Deutsches Institut für Sporternährung e.V., Bad Nauheim
Deutsches Institut für Sporternährung e.V.,Bad Nauheim

Aktuelles von, mit und über das DiSE

Ernährungsmanagement im Profifußball 

... wenig individuell und Sekundäre Pflanzenstoffe defizitär.

 

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der
Fachhochschule Münster untersuchte
Lisa-Marie Schulz in Zusammenarbeit
mit dem Deutschen Institut für Sporternährung
e.V. im Campus der Sportklinik
Bad Nauheim das Ernährungsmanagement
in den Deutschen Fußballligen (1. und 2.
Bundesliga) in der Saison 2017 / 2018.

 

Kalte Jahreszeit = Erkältungszeit

Erkrankungen der oberen Atemwege: Sportler mit erhöhtem Risiko

Nov. 2017 - Sportlich Aktive, vor allem Ausdauersportler, haben ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen der oberen Atemwege. Wir haben die Risikofaktoren zusammengestellt und erprobte Maßnahmen aufgelistet, die helfen, das Risiko so gering wie möglich zu halten.

 

Wenigtrinker im Winter gefährdet  

 80 % ändern im Winter ihr Trinkverhalten 

Über 80 % der Bevölkerung ändern im Winter ihr Trinkverhalten deutlich. Sportler verhalten sich nicht anders. Bei fast 20 % geht dies mit einer verminderten Gesamttrinkmenge einher. Dadurch kann die Leistungsfähigkeit sinken und das Infektrisiko steigen.

Vitaler Darm....

... für beschwerdefreie Leistung im Sport!

 

Körperliche Fitness, Erfolg und Ehrgeiz werden oft durch Verdauungsbeschwerden während des Trainings oder gar des Wettkampfes gebremst.

 

Die Klassiker bei Sportlern sind Durchfall, Blähungen, Krämpfe, Übelkeit und manchmal sogar anale Blutungen. Wenn diese Beschwerden kurz vor

einem Wettkampf auftreten, ist das besonders
ärgerlich. Darüber hinaus sorgen Infekte, vor allem der oberen Atemwege, oft für ungewollte Auszeiten. Nicht selten führen auch fehlende Motivation und Müdigkeit zu Leistungseinbußen.
 

 

In die Laufsaison mit abgestimmter Ernährung starten

Praxistipps von einem der erfolgreichsten deutschen Langstreckenläufer: Julian Flügel

Januar 2018 - Julian Flügel gehört zu den erfolg-reichsten deutschen Langstreckenläufern. Er ist Deutscher Vizemeister über 10.000m (2011) und Halbmarathon (2014), 8-facher Deutscher Meister mit der Mannschaft (Straße und Cross) und war bester Deutscher beim Hamburg Marathon in den Jahren 2014, 2015 und 2017 sowie im Halb-marathon bei der Europameisterschaft 2016 in Amsterdam. Im Jahr 2016 hat er die deutschen Farben beim olympischen Marathon in Rio de Janeiro vertreten. Im ersten Teil des Interviews gibt Julian Flügel gibt allgemeine Tipps für die bevorstehende Laufsaison.... 

Perfekte Ernährung für die Laufsaison: Tipps von Julian Flügel

Teil 2 der Praxistipps von einem der erfolgreichsten deutschen Langstreckenläufer: Julian Flügel                                                      (Foto:(c) Osthessen News)

März 2018 - Julian Flügel gehört zu den erfolg-reichsten deutschen Langstreckenläufern. Er ist Deutscher Vizemeister über 10.000m (2011) und Halbmarathon (2014), 8-facher Deutscher Meister mit der Mannschaft (Straße und Cross) und war bester Deutscher beim Hamburg Marathon in den Jahren 2014, 2015 und 2017 sowie im Halb-marathon bei der Europameisterschaft 2016 in Amsterdam. Im Jahr 2016 hat er die deutschen Farben beim olympischen Marathon in Rio de Janeiro vertreten. Teil 2 der Tipps von Julian Flügel für die bevorstehende Laufsaison.... 

Sporternährung praxisnah: Mehr Leistung mit Mikronährstoffen 

Zellatmung – Regeneration – Leistung

Juli 2017 - Die gezielte dopingfreie Supplemen-tierung mit Mikronährstoffen spielt in der Sportmedizin und Ernährungsberatung eine immer größer werdende Rolle. Denn auch bei Sportlern, die sich ausgewogen und gut ernähren, reicht die normale Ernährung bei intensivem sportlichem Training in der Regel nicht aus. In diesem Buch geben der Ernährungswissenschaftler Günter Wagner (DiSE) und der Mikronährstoffexperte Dr. Mathias Oldhaver gemeinsam mit renommierten Sportärzten und Ernährungsberatern einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissensstand zur allgemeinen Sporternährung und zum speziellen Einsatz von Mikronährstoffen auf Basis der aktuellen Studienlage. ...

Risiko von kleineren Muskelläsionen verringern

Hydrogencarbonat - Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch die Aufnahme alkalisierend wirkender Substanzen

Eine Verbesserung der sportlichen Leistungs-fähigkeit durch die Aufnahme von alkalisierend wirkenden Substanzen wird schon seit den 1930er Jahren diskutiert. Theoretische Grundlage dieser Überlegung ist eine Pufferung der bei Muskel-belastungen anfallenden Protonen und Säure-äquivalente, was bei intensiven Belastungen zu einer späteren Ermüdung der Muskulatur führen sollte.

 

Der regelmäßige Konsum eines Hydrogencarbonat reichen Mineralwassers (mind. 1.000 mg pro Liter) mit einem wertigen Magnesiumgehalt (ideal in einem Calcium-­Magnesium-Verhältnis von 2:1) ermöglicht höhere Reize, ein effektiveres Training mit einer schnelleren Erholungmithelfen und kann so mithelfen, die sportliche Leistung zu verbessern.

Gemüse und Obst steigern den IQ

Aktuelle Studie zeigt positive Wirkung auf geistige Leistungsfähigkeit 

Mai 2017 – Dass Gemüse und Obst gesund sind, weiß jeder. Dass ein vermehrter Gemüse- und Obstverzehr auch die geistige Leistungsfähigkeit verbessert, konnte jetzt durch eine Studie der Gesellschaft für Gehirntraining (GfG) im Auftrag des Herstellers von Gesundheitspräparaten, Dr. Wolz GmbH, und dem Deutschen Institut für Sporternährung e.V. gezeigt werden. Danach treten nach dem regelmäßigen Konsum eines naturnahen Konzentrats aus Obst und Gemüse signifikante Verbesserungen bei Arbeitsspeicherkapazität, Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit und Merkspanne auf. Der IQ der Teilnehmer stieg entsprechend um durchschnittlich fünf Punkte.

Sabine Spitz gibt Tipps zur Fitness beim Mountainbiken

Mountainbikerin Sabine Spitz: bereits 2001 Deutsche Meisterin MTB Cross-Country, 2003 Weltmeisterin, 2016 Bronze-Medaille bei den Europameisterschaften im schwedischen Jonköping. Olympische Medaillen: Gold 2008 in Peking, Silber 2012 in London sowie Bronze 2004 in Athen. (Foto rechts: Sabine Spitz)

"Ein wichtiger Punkt ist, auf seinen Körper und sein Wohlbefinden zu schauen. Entscheidend ist, das richtige Maß von Belastung und Erholung zu finden. Ich glaube, das ist mir immer sehr gut gelungen", weiß die sehr erfolgreiche Bikerin. … 

„Schwarz – Brot – Gold“ 

(Bild©: backaldrin The Kornspitz Company)

... lautet das Motto des Brotes, das den Bogen von gold-reifen Leistungen in den Backstuben hin zu deutschen Medaillen bei Olympischen Spielen spannt. „Mit dem ‚Wir für Deutschland Brot‘ unterstützen Bäcker und Konsumenten gemeinsam unsere goldenen Momente“, sagen die "Brotschafter", Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen und Sprinterin Tatjana Pinto. Denn

10 Cent je Brot kommen den Olympiasiegern von morgen zugute. 

 

„Kohlenhydrate sind Treibstoff für die Muskeln und das Gehirn. Vollkornbrot gehört daher täglich auf den Speiseplan aktiver Menschen“, sagt Prof. Dr. med. Johannes Peil, Sportmediziner und 

1. Vorsitzender des DiSE. „Die Ernährung kann Sportler gut unterstützen, aber keine Wunder bewirken. Wichtig: der Genuss darf nicht zu kurz kommen“, so Prof. Peil.

 

Mehr dazu im Video: Das Wir für Deutschland Brot

Aktive Verdauung

Sportler kennen es, Nicht-Sportler kennen es: Sodbrennen!

 

Brennende Missempfindungen, die aus dem Oberbauch in Richtung Hals aufsteigen. In Deutschland leiden etwa 30 % aller Erwachsenen unter Sodbrennen.  Diese Einschränkung der Lebensqualität muss nicht sein. Denn Sodbrennen kann meist mit einfachen Verhaltens- und Ernährungsregeln gemildert oder sogar vermieden werden. 

Vier von fünf Deutschen essen zu wenig Gemüse

Ernährungsdefizit erhöht Risiko für viele Erkrankungen

Geisenheim/Bad Nauheim

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) e.V. empfiehlt den Verzehr von mindestens fünf Einheiten Gemüse und Obst pro Tag. Diese sollten sich im Idealfall in drei Einheiten Gemüse und zwei Einheiten Obst aufteilen. Aber: rund 85 Prozent der Menschen in Deutschland erreichen diese Menge nicht. Dies ergab jetzt eine repräsentative Befragung durch TNS Infratest im Auftrag des Gesundheitspräparateherstellers Dr. Wolz und dem Deutschen Institut für Sporternährung e.V.

Medizinische Leitung des FC Ingolstadt im Gespräch mit Günter Wagner

"Ernährung stellt einen wichtigen Mosaikstein neben vielen anderen medizinischen und athletischen Maßnahmen dar stellt!"

Ernährungswissenschaftler Günter Wagner sprach mit der medizinischen Leitung des FC Ingolstadt Prof. Dr. Florian Pfab und Christian Haser, sowie dem Ernährungsmediziner Dr. Georg Wolz (offizieller Lieferant des FC Ingolstadt) über die Ernährung von Fußballspielern. 

Angela Maurer im Gespräch mit Günter Wagner

"Rahmenbedingungen wie Physiotherapie und Ernährung haben sich verbessert!"

Frau Maurer, die Liste Ihrer Erfolge ist lang.

1996, also vor 20 Jahren, wurden Sie zum ersten Mal Deutsche Meisterin, 2013 Vize-Weltmeisterin in Barcelona und bei der Weltmeisterschaft 2015 in Kasan haben Sie Ihre 20. Medaille geholt. Dazwischen liegen sehr erfolgreiche Teilnahmen an Olympischen Sommerspielen, wie 2012 London oder 2008 Peking, Weltcup-Gesamtsiege, viele Deutsche Meistertitel … 

Fußball-EM 2016

Infos zum Trinken, zur mentalen Leistungsfähigkeit und zu Mineralwasser. Tim Mälzer besucht das DiSE für seinen Lebensmittelcheck!

Einen Beitrag der Ernährungswissenschaftler Günter Wagner und Uwe Schröder zur richtigen Ernährung beim Fußball finden Sie hier zum Nachlesen. 

Spitzenathletinnen und     -athleten im DiSE

Spitzenathletinnen und -athleten fanden sich im Juni zu einem Round-Table-Meeting "auf dem Weg nach Rio" auf dem Campus der Sportklinik Bad Nauheim zusammen.

Mit dabei waren (von links): Julian Flügel (Lang-streckenläufer, mehrfacher Deutscher Meister, Teilnehmer beim olympischen Marathon in Rio 2016), Dr. med. Marco Campo dell'Orto (Kardiologe, Internist und Ernährungsmediziner, Sportklinik Bad Nauheim), Dr. med. Georg Wolz, Ernährungsmediziner Dr. Wolz GmbH, Angela Maurer (Langstreckenschwimmerin, mehrfache Welt- und Europameisterin, mehrfache Olympia-teilnehmerin), Carolin Schäfer (7-Kämpferin, Junioren Welt- und Europameisterin, Olympiateil-nehmerin Rio 2016), Günter Wagner (Vorstands-mitglied im Deutschen Institut für Sporternährung e.V.), Bianca Diehl (DiSE), Lucas Liß (Straßen- und Bahnradsportler, mehrfacher Deutscher Meister, Welt- und Europameister), Uwe Schröder (Ernährungswissenschaftler, DiSE)

Deutscher Schulleiter-kongress 2015 "Schulen gehen in Führung"

Günter Wagner stellte in Düsseldorf mit einem Vortrag zum Thema "Schulverpflegung und geistige Leistungsfähigkeit" aktuelle Studienergebnisse zum Zusammenhang zwischen Schulmilch und mentaler Leistungsfähigkeit vor. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Institut für Sporternährung e.V.